Wissenschaftliche Abschlussarbeiten

Bekanntgegebene Themen

Eine Übersicht über die von Studierenden bekannt gegebenen und von der SPL bewilligten Themen von Masterarbeiten: Sie können sich vor der Konzepterstellung Ihrer wissenschaftlichen Abschlussarbeit ein Bild machen, welche Themen unter welchen Arbeitstiteln aktuell von StudienkollegInnen bearbeitet werden und folglich für eine eigene Bearbeitung nicht mehr in Frage kommen. Die Auflistung wird regelmäßig aktualisiert und ist geordnet nach BetreuerInnen der Studienarbeiten. Der/Die AutorIn wird nur bei vorliegender Einverständniserklärung zur Veröffentlichung des Namens genannt.


Caroline Berghammer

Grey Divorce (Lea Karoline Welles)

Inklusion von Menschen mit Behinderung in den österreichischen Arbeitsmarkt seit Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention 2008 (Sofia Heger)

 

Alexander Bogner

Die digitale Vermessung des Lebens - Zwischen Selbst- und Fremdüberwachung

Über die Schnittstelle von Soziologie und Neurowissenschaften am Beispiel der Konzeption des Habitus von Pierre Bordieu

Krankheitsbilder - Zur sozialen Konstruktion von psychiatrischen Diagnosen. Eine wissenssoziologische Analyse anhand der Umstellung von DSM-IV auf DSM-5 (Julia Larissa Höllrigl)

 

Valeria Bordone

"Forever Young" - Die Auswirkung westlicher Schönheitsideale auf die Wahrnehmung natürlicher Alterungsprozesse (Stephanie Julia Wörz)

Klimawandel - Der aktive Einsatz der Generationen. Welche Rolle spielt die Generation beim Klimaschutz? (Nadine Koglmüller)

Frauen in der IT-Branche (Carina Kostal)

Klimakrise - Auswirkungen von Einstellungen auf das Umweltbewusstsein - Umweltverhalten (Angelika Ferby)

Na der gehört doch zur Familie! - Die gesellschaftliche Akzeptanz von Hunden in postmodernen Familienbildern in Österreich (Lisa Terkola)

Corona disease as an influencing factor of attitudes towards Corona-Measures in Austria

 

Roswitha Breckner

Die Praxis der Bildungsberatung: eine praxeologische Untersuchung von Bildungs- und Berufsberatungsgesprächen (David Loibl)

#foodporn - Zur visuellen Repräsentation von Pornographie in Essensbildern auf Instagram (Sarah Lerchbacher)

Social Media und Social Distancing mit dem feinen Unterschied: Eine qualitative Analyse der Mensch-Hund-Beziehung in der Covid-19-Pandemie (Corinna Schoinz)

Das Liebespaar und sein digitales Liebes-Selbst - #couplegoals: die visuelle Inszenierung von Liebe auf Instagram (Lissa Weiser)

Das Subjekt der Intimität: Eine dokumentarische Subjektivierungsanalyse am Beispiel der Doku-Soap "Bauer sucht Frau" (Markus Trimmel)

Geschlechtskonstruktionen im öffentlichen Raum aus dem Blickwinkel von trans*Individuen (Josipa Pranjic)

Supplying bodies - Eine kritische Betrachtung des visuellen body positivity-Diskurses auf Instagram (David Christian Bauer)

 

Monika De Frantz

"Partizipation von Menschen mit Behinderungen in der Stadtplanung Wiens"

 

Emma Dowling

Sexarbeit als Spannungsfeld von Objektifizierung und Selbstbestimmung - eine Analyse der Grenzziehung von sexualisierter Arbeit und Sexarbeit (Sarah Müller)

Stimmen aus dem Off: Bilder und Narrative über Zusammenhalt und Solidarisierung geflüchteter Frauen in Krisenzeiten (Jana Kriechbaum)

"Send your Story with the location and we will #chalkback" - Feministische Widerständigkeit gegen Street Harassment am Beispiel der Catcallsof-Initiativen in Österreich (Franziska Vesenmaier)

Sozialer Wandel im Kommunalen Wohnbau. Auswirkungen von gesellschaftspolitischen Transformationsprozessen auf das Zusammenleben im Kommunalen Wohnbau (Isabella Wagner)

Frauen in der digitalen Plattformarbeit - Eine qualitative Studie zu den Wegen von Frauen in die Plattformarbeit mit Fokus auf die Rolle bisheriger Erwerbsverläufe (Katharina Aufhauser)

Au-Pair Arbeit (Salome Chankseliani)

 

Anna Durnová

Zur Sprache bringen: Von sexualisierten Gewalterfahrungen in der Kindheit (und Jugend) - Eine biographieanalytische Perspektive (Michelle Terschi)

Vielfalt bisexueller Lebensweisen - Rekonstruktive Analyse biographischer Erzählungen bisexueller Menschen (Lukas Gregor Stosiek)

Der (Nicht-)Konsum von tierischen Produkten und Identität (Lena Mariela Schranz)

Verschwörungsideologische Erklärungsmuster: Wissenssoziologische Diskursanalyse einer Telegram-Szene (Gottfried Stöckl)

"Auch wir hatten Schule" - Zu Bildungserfahrungen in der Pflegefachassisstenzausbildung im Kotext der Corona-Krise (Alexandra Gössl)

Urban Community Gardening: Gemeinschaftsgärten als Commons(Luisa Dangl)

Gezi-Proteste als Forschungsfeld für die Manipulation der sozialen Bruchlinien der Türkei (Salih Gürbüz)

 

Jörg Flecker

BildungspromotorInnen als Ressource im adoleszenten Möglichkeitsraum

Arbeitszeitpraktik und Aushandlung von flexiblen Arbeitszeiten und Überstunden im Straßengütertransport (Thomas Mittelberger)

Bildungskarenz - Eine Möglichkeit zur Weiterbildung

Praktiken der Filmschaffung (Predrag Vujic)

Kompositionseffekte an Neuen Mittelschulen in Wien (Veronika Langer)

Ressourcen und Hindernisse für Bildungsaufsteiger*innen (Oksana Burak)

Welche Konzepte von Männlichkeit bestehen bei männlichen Jugendlichen und welche Haltungen zu Gewalt gehen damit einher? (Emanuel Lukow)

Betriebliche Herrschaft im Online-Handel - Welche Maßnahmen werden ergriffen, um prekär Beschäftigten große Leistungen abzuverlangen? (Lukas Stani)

Chancen und Herausforderungen im Homeoffice für Personen mit Betreuungsverantwortung (Sylvia Angelika Buchberger)

Längsschnittuntersuchung zur Identitätsentwicklung eines Schülers/einer Schülerin mit Migrationserfahrung (Kristina Maria Steiner)

 

Eva Flicker

Visual Doing Gender in Kinderzeitungen (Werner Schrittesser)

Gruppendynamik - Organisation

Diskursanalytische Untersuchung des YouTube-Kanals KenFM (Christopher Tim Körper)

Die Herstellung von Heimat in Heimatdokumentationen. Eine wissenssoziologische Fallanalyse (Marian Demitsch)

 

Maximilian Fochler

Der Gebrauch darwinistischer evolutionärer Konzepte im Kulturmaterialismus und Systemtheorien - Übernahme, Modulation und thematische Hintergründe (Marcel Klaps)

Open Source lntelligence and lts Potential for Dual-Use as lt ls Conceptualised by OSINT Developers (Aleksandra Barashkova)

 

Yuri Kazepov

Aufstocker*innen in Deutschland - über Herausforderungen aktivierender Arbeitsmarktpolitik (Sonja Matula)

The privatisation of Vienna's housing market: a case study on ist impact on newcomers

 

Franz Kolland

#okboomer - Der intergenerationale Konflikt zwischen der Babyboomer Generation und der Generation Y in Bezug auf den Klimawandel (Lisa Gloss)

Einfluss der sozialen Isolation auf das Erleben der Bewohner*innen in tschechischen Seniorenheimen (Hedvika Dobrozemska)

Gesundheitliche Versorgung und soziale Disparitäten (Sonja Scheffel)

Wertebedeutung der Kriegskinder. Über die demokratischen Werte - Von damals bis heute (Cornelia Roller)

 

Karl Krajic

Gesund unter Sterbenden. Wie Pflegekräfte im Krankenhaus mit Sterben und Tod umgehen (Lisa-Maria Meidlinger)

"Gesunder Betrieb - Ja, gerne!" (Viktoria Neuburger)

Jugend XXL - Eine Sekundäranalyse anhand der österriechischen HBSC-Daten über die Lebensstile Jugendlicher und deren Einflüsse auf Adipositas

Gesund im Home-Office - Analyse der gesundheitlichen Geschlechterunterschiede im Home-Office (Tim Ferdinand Pfundstein)

 

Katharina Miko-Schefzig

(Un)Sichtbar: Schnittstellen von Stadtplanung, öffentlichem Raum und Sozialem - Ein ethnographischer Film über die Seestadt Aspern im Zeitraum von 2018-2020

 

Michael Parzer

Balkan music scene in Vienna: challenges and opportunities for musicians with Balkan background (Darko Ignjatovic)

Jugendliche Obdachlosigkeit - Wenn junge Menschen auf der Straße leben (Maximilian Grabenhofer)

Öffentliche Privatheit: wie obdach- und wohnungslose Menschen Privatheit im öffentlichen Raum der Stadt Wien konstruieren (Lukas Pascher)

Konturen eines erweiterten Verständnisses von Exklusion. Eine prozesssoziologische Ergänzung

Stigmatisierung in der Migrationsgesellschaft. Erfahrungen und Bewältigungsstrategien von Migrant*innen aus Russland in Österreich (Alina Baimbetova)

Zugehörigkeiten bei Menschen mit Migrationsgeschichte in der Familie im Kontext intergenerationaler Transmission. Eine Fotobefragung. (Mai Linh Angelique Vo)

Die Bedeutung von nachhaltigem Konsumverhalten in der neuen Mittelklasse (Hanna Vesely)

 

Michaela Pfadenhauer

Videospiele und deren Gruppenkooperation (Florian Steinschütz)

Sprachliche Gewalt von Eltern gegenüber ihren Kindern - Eine wissenssoziologische Diskursanalyse (Natalie Rauter)

Zur Weltreise als Subjektivierungspraktik - Eine interpretative Subjektivierungsanalyse (Marvin Waibel)

 

Christoph Reinprecht

Wohnungslose Jugendliche und junge Erwachsene in Wien

Wahrnehmung von Wandel im Volkertviertel aus der Sicht der BewohnerInnen (Julia Angleitner-Flotzinger)

Doing Forsterfamily - Herstellungsleistung von Pflegefamilien im Kontext von mittelfristiger Unterbringung und Rückführung (Bettina Lilliana Cravos)

Die Rolle der Schulsozialarbeit im multiprofessionellen Unterstützungssystem der österreichischen Schule (Sevim Aksakalli)

Kindheit im Exil - eine Fallstudie zur Kinderlandverschickung zwischen 1945 und 1952 aus Wien (Barbara Novak)

Staatsbürger*innenschaft und  Migration. Zum Wandel der Konzeptualisierung  von Citizenship und ein Vergleich des Zugangs zu staatsbürgerlichen Rechten für Migrant*innen in Österreich und Großbritannien. (Alen Kaltak)

Else Frenkel-Brunswik - Interdisziplinarität und Einheitswissenschaft (Fabian Gruber)

Psychoanalytische Antisemitismustheorien. Zu den interdisziplinären Ansätzen von Psychoanalyse und Kritischer Theorie (Colin Kaggl)

 

Elisabeth Scheibelhofer

Auslegungen des 'Urban Citizenship' von Muslim*innen in Wien (Katharina Kulesza)

Die Wege von "migrantischen" Arbeiterkindern zu Akademiker:innen. Eine qualitative Studie zur Studienzeit von Bildungsaufsteiger:innen mit Migrationsgeschichte in Wien (Esmeralda Golubovic)

 

Nadia Steiber

Arbeits- und Lebensvermischung unter dem Primat der Ökonomisierung: Eine quantitative Analyse zum Wechselverhältnis von räumlicher und zeitlicher Flexibilisierung und Work-Life Balance (Hannes Gruber)

Verstärkung der sozialen Ungleichheit in der Corona Krise? Die Auswirkung der Krise auf die Erwerbsbeteiligung unter Betrachtung soziodemographischer und betrieblicher Faktoren. (Julia Walter)

Die Auswirkungen der COVID-Arbeitsmarktkrise auf die Erwerbsverläufe und die Arbeitsqualität bei jungen Erwachsenen (Janina Asta Meike Karin Helga Pozniak von Krzywkowicz)

Die Veränderung der intrinsischen Arbeitsmotivation junger Erwachsener in Wien aufgrund der Erfahrung von Arbeitslosigkeit (Monika Mlynek)

 

Veronika Wöhrer

Konstruktion und Reproduktion der "Anderen" - Eine rassismuskritische Analyse der Herstellung von einem "Wir" und den "Anderen" im schulischen Kontext (Mariam Malik)

Auf geraden Bahnen? Eine qualitative Untersuchung der Bildungs- und Berufswege junger NMS-Schüler:innen in Wien (Monika Leichtling)

LehrerInnen an "Indexschulen" - zwischen Euphorie und Resignation (Marwa El-Roumy)

Diskriminierungserfahrungen und Bewältigungsstrategien von Kopftuchträgerinnen im österreichischen Schulsystem (Batul Sabera Alavi)

   

Ulrike Zartler

Junge Frauen nach der Trennung einer Paarbeziehung: Durch welche Praktiken vollzieht sich die Transition zum Single-Selbst (Eva Maria Promintzer)

"That's what friends are for" - Gestaltung enger Freundschaftsbeziehungen Wiener Jugendlicher und ihr Veränderungspotenzial (Marlene Moser)

Vereinbarkeit von Elternschaft und Beruf von systemrelevant beschäftigten Pflegekräften während der Corona Pandemie in Osterreich (Adina Birkner)

Liebe auf Distanz: Transnationale "living-apart-together"-Beziehungen in Zeiten der Pandemie (Mihail Ianc)

Sexualbildung für nicht-heteronormative Lebensentwürfe (Linda Fuchs)

Grey Divorces: wenn sich die Eltern erwachsener Kinder scheiden lassen (Laura Loibel)

Jugendliche als Counter Speaker im digitalen Raum. Eine Analyse des diskursiven Umganges von Jugendlichen mit hasserfüllten lnhalten im lnternet. (Liz Freimann)

Childfree - Der Entscheidungsprozess in die gewollte Kinderlosigkeit (Marie Sophie Gamauf)

Väterbilder: Visuelle Selbstrepräsentation junger Väter (Luiza-Lucia Puiu)

Verqueert in der Heteronormative. Coming-out Erfahrungen von in Wien lebenden homosexuellen Jugendlichen und jungen Erwachsenen männlichen Geschlechts (Katharina Komarek)

Erwerbstätige Mütter mit Migrationshintergrund im Umgang mit dem pandemiebedingten Homeschooling ihrer Kinder (Loriana-Maja Duric)

Rituale in Familien mit Kindergartenkindern während der Pandemie (Magdalena Samwald)