Wissenschaftliche Abschlussarbeiten

Bekanntgegebene Themen

Eine Übersicht über die von Studierenden bekannt gegebenen und von der SPL bewilligten Themen von Masterarbeiten: Sie können sich vor der Konzepterstellung Ihrer wissenschaftlichen Abschlussarbeit ein Bild machen, welche Themen unter welchen Arbeitstiteln aktuell von StudienkollegInnen bearbeitet werden und folglich für eine eigene Bearbeitung nicht mehr in Frage kommen. Die Auflistung wird regelmäßig aktualisiert und ist geordnet nach BetreuerInnen der Studienarbeiten. Der/Die AutorIn wird nur bei vorliegender Einverständniserklärung zur Veröffentlichung des Namens genannt.


Sabine Blaschke

Influence of gender equality on the fertility in Korean families

 

Alexander Bogner

Die digitale Vermessung des Lebens - Zwischen Selbst- und Fremdüberwachung

Über die Schnittstelle von Sozilogie und Neurowissenschaften am Beispiel der Konzeption des Habitus von Pierre Bordieu

Was man für "gut" und "sinnvoll" hält - Moralische Orientierung in der Spätmoderne

 

Roswitha Breckner

Die Praxis der Bildungsberatung: eine praxeologische Untersuchung von Bildungs- und Berufsberatungsgesprächen (David Loibl)

#foodporn - Zur visuellen Repräsentation von Pornographie in Essensbildern auf Instagram (Sarah Lerchbacher)

Eva Cyba

Frauen und ihre Quote - eine empirische Untersuchung der ursächlichen Einflussvariablen auf die Zustimmung bzw. Ablehnung der Frauenquote durch Frauen

Schwimm gegen den Strom! Eine qualitative Studie zu geschlechtsuntypischen Berufsentscheidungs- und Ausbildungsprozessen von Justizwache-Beamtinnen (Elisa Hellrigl)

 

Ulrike Felt

"Öffentlichkeit trifft Wissenschaft" - Zur Positionierungsarbeit von LaInnen im Rahmen eines Partizipationsexperimentes. Eine Sekundärdatenanalyse

 

Marina Fischer-Kowalski

Klimawandel im Printdiskurs in Österreich anhand der Unwettersituation im November 2019

 

Jörg Flecker

BildungspromotorInnen als Ressource im adoleszenten Möglichkeitsraum

Arbeitszeitpraktik und Aushandlung von flexiblen Arbeitszeiten und Überstunden im Straßengütertransport (Thomas Mittelberger)

Bildungskarenz - Eine Möglichkeit zur Weiterbildung

Praktiken der Filmschaffung (Predrag Vujic)

Kompositionseffekte an Neuen Mittelschulen in Wien (Veronika Langer)

Arbeit, Anerkennung und Identität (Daniela Fröstl)

Ansprüche an die Erwerbsarbeit von männlichen Jugendlichen - Im Übergang der Neuen Mittelschule in eine Lehre (Verena Bauer)

Selbstbild von Bergbauern und Bergbäuerinnen - zwischen Klischee und Realität

Unsichtbare Frauen? Working Poor in der österreichischen Armutsstatistik (Christina Siegert)

Ressourcen und Hindernisse für Bildungsaufsteiger*innen (Oksana Burak)

Zeitsouveränität aus der Sicht hochqualifizierter IT-Beschäftigter (Kanita Halkic)

Arbeiterin-Sein mit Ansprüchen. Eine intersektionale Analyse der Erwerbsarbeitsansprüche von Wiener Industriearbeiterinnen (Julia Schmid)

 

Eva Flicker

Generationenkonflikt im Feminismus? "Doing Generation" in feministischen Bewegungen in Österreich (Sophie Hansal)

Social control in dystopian society in film

Visual Doing Gender in Kinderzeitungen (Werner Schrittesser)

Gruppendynamik - Organisation

Die Nutzung von Social Networking-Seiten durch Studierende der Universität Wien (Lena Kinzl)

Pretty Personal. Youtube-Videotagebücher als mediale Praxis zwischen Öffentlichkeit und Privatheit (Stefanie Schweiger)

Geschlechtsspezifische Repräsentation und Ressourcenverteilung an der Fakultät für Technische Chemie der TU Wien (Verena Mrazky)

Diskursanalytische Untersuchung des YouTube-Kanals KenFM (Christopher Körper)

Polizeiliche Präventionsmaßnahmen bei Gewalt im sozialen Nahraum (Petra Warisch)

 

Maximilian Fochler

Der Gebrauch darwinistischer evolutionärer Konzepte im Kulturmaterialismus und Systemtheorien - Übernahme, Modulation und thematische Hintergründe (Marcel Klaps)

Über Kryonik ins Ungewisse - Zukunftsvorstellungen von KryonikerInnen am Beispiel der Deutschen Gesellschaft für Angewandte Biostase (Valerie Hofmann)

Securitization des Klimawandels in Österreich (Sonja Steinbauer)

Wissenschaftliches Publizieren. Prestige, Open Access und die Rolle der Verlage am Beispiel der Archäologie (Helmut Steininger)

 

Ulrike Froschauer

Kooperation von Lehrpersonen an einer Wiener Mittelschule

 

Michael Jonas

Inszenierungen von Reparieren und Selbermachen im öffentlichen Raum


Yuri Kazepov

Raum (Re)Produktionen. Eine Analyse der Wahrnehmung emanzipativer Elemente im frauen- und alltagsgerechten Wohnbau, Frauen-Werk-Stadt 1 (Karoline Maria Schenk)

A European Cross-Regional Multilevel Study Exploring the Socio-Cultural-Political Context of Attitudes on Climate Change (Niklas Lucca Pernhaupt)

 

Franz Kolland

Das Schönheitshandeln von älteren Frauen mit Gehhilfe

Der Einfluss von Fußballsport auf den Gesundheitszustand von Fußballerinnen und Fußballern - Eine quantitative Analyse

#okboomer - Der intergenerationale Konflikt zwischen der Babyboomer Generation und der Generation Y in Bezug auf den Klimawandel (Lisa Gloss)

 

Karl Krajic

Implementierbarkeit von Gesundheitsförderung im Setting Kindergarten (Bettina Lang)

Gesund unter Sterbenden. Wie Pflegekräfte im Krankenhaus mit Sterben und Tod umgehen (Lisa-Maria Meidlinger)

"Gesunder Betrieb - Ja, gerne!" (Viktoria Neuburger)

Jugend XXL - Eine Sekundäranalyse anhand der österriechischen HBSC-Daten über die Lebensstile Jugendlicher und deren Einflüsse auf Adipositas

Kommunale Gesundheitsförderung in Wien für SeniorInnen. Eine Stärkung der Gesundheitskompetenz? (Theresa Galanos)

Migration & Autismus

Relevanz von Vertrauen bei der subjektiven Wahrnehmung und Bewertung des österreichischen Gesundheitssystems. Eine quantitative Sekundärdatenanalyse anhand der Daten des European Social Survey 2014 (ESS7) (Stephan Albin)

 

Hanna Mayer

Herausforderungen bei empirischen Erhebungen der BewohnerInnenperspektive in Langzeitpflegeeinrichtungen

 

Katharina Miko-Schefzig

Einfach machen! Eine audiovisuelle Analyse der impliziten Praxis des Machens in Maker-Community in Wien - Soziologischer Film (Nikola Kroulíková)

(Un)Sichtbar: Schnittstellen von Stadtplanung, öffentlichem Raum und Sozialem - Ein ethnographischer Film über die Seestadt Aspern im Zeitraum von 2018-2020

 

Christoph Reinprecht

"[...] von der Warte der Volksgesundheit aus betrachtet [...] unerlässlich" - Organisationssoziologische Analyse von Handlungsspielräumen bei der Anordnung von Zwangssterilisationen am Erbgesundheitsgericht in Wien 1940-1945

Wohnungslose Jugendliche und junge Erwachsene in Wien

Wahrnehmung von Wandel im Volkertviertel aus der Sicht der BewohnerInnen (Julia Angleitner-Flotzinger)

Gendering memory and space? Eine Untersuchung zur Wahrnehmung der BewohnerInnen gegenüber nach Frauen benannter Verkerhsflächen in der Seestadt Aspern

Spracherwerb im Prozess der Arbeitsmarktintegration von Migranten und Migrant/innen

Bis zu welchem Grad läßt sich die These der Postdemokratie auf gesellschaftspolitische Realitäten in Österreich übertragen?

Wohnen für Geflüchtete in Wien (Jana Reininger)

Das Gefühl der Scham bei Reproduktion sozialer Ungleichheit (Merve Dülger)

Einstellungen zur ordnungsbezogenen Verteilungsgerechtigkeit in Österreich (Paul Andel)

Erfahrungsweisen des öffentlichen Raumes von Menschen mit Behinderungen (Julian Strauß)

Eine Soziologie der Autosoziobiographie: Die kulturelle Verarbeitung sozialer Mobilität in der autosoziobiographischen Erzählung

 

Elisabeth Scheibelhofer

Barrieren und Möglichkeiten - persönliche Betrachtungsweise von freiwillig Engagierten im Flüchtlingsbereich am Fallbeispiel Vorarlberg

Gerechtigkeitsvorstellungen von Bezieher*innen wohlfahrtsstaatlicher Leistungen im Kontext sozialstaatlicher Legitimationsdiskurse (Marie Chahrour)

 

Alfred Smudits

"Ungeahnte Räume". Ethnographie einer Szene. Annäherung an das Phänomen Free Tekno

 

Roland Verwiebe

Neue Formen ökonomischer Regulation am Beispiel sozialer Tauschbörsen in Wien

Wertekompass. Persönliche Wertehaltung im Prozess der Berufsfindung von dauerhaft beschäftigungslosen Mädchen und jungen Frauen (Marianna Mihailova)

The Role of Religious confession of Identity, Value Orientation and Integration of Second-Generation Turkish Youths! (Ramazan Yaylali)

Nebenfolgen als Thema soziologischer Theoriebildung - Neue Anforderungen angesichts der Transformation reflexiver transintentionaler Prozesse (Korbinian Groll)

Stress von Studierenden

   

Ulrike Zartler

Junge Frauen nach der Trennung einer Paarbeziehung: Durch welche Praktiken vollzieht sich die Transition zum Single-Selbst (Eva Maria Promintzer)

"That's what friends are for" - Gestaltung enger Freundschaftsbeziehungen Wiener Jugendlicher und ihr Veränderungspotenzial (Marlene Moser)

Doppelresidenz (Petra Dirnberger)

Gender in der Lehramtsausbildung: Integration von genderspezifischen Themen in die Lehramtsausbildung und ihre Umsetzung (Sophie Geppert)