Schedule: empfohlener Ablauf

Studierenden, die in der Regelstudiendauer ihr Bachelorstudium abschließen möchten, wird empfohlen, die Lehrveranstaltungen in nachfolgender Reihung zu absolvieren. Diese Empfehlung richtet sich an Studierende, die Ihr Studium im Wintersemester aufnehmen. Auch wenn Sie die Regelstudiendauer überschreiten, ist es zweckmäßig, diese empfohlene Struktur beizubehalten, da die Module teils inhaltlich aufeinander aufbauen. Beispiel: Vorkenntnisse in Statistik und Tabellenanalyse (BA M2)  sind für die Teilnahme an der Lehrveranstaltung Datenerhebung und Auswertung (BA M4) unerläßlich.

Ein schiefsemestriger Einstieg ist ebenfalls möglich, jedoch können manche Vorlesungen nur im Wintersemester bzw. nur im Sommersemester angeboten werden, sodass eine strikte Befolgung dieser Empfehlung unter Umständen nicht umsetzbar ist.

Folgende Vorlesungen können nur einmal pro Studienjahr angeboten werden:
BA M1 VO Einführung in die Methoden emp. Sozialforschung: nur im Sommersemester
BA M2 VO Statistik 1: nur im Sommersemester
BA M2 VO Statistik 2: nur im Wintersemester
BA M3 VO Einführung in die Qualitativen Methoden: nur im Wintersemester
BA M4 VO Multivariate Analyseverfahren: nur im Wintersemester
BA T2 VO Ausgewählte Paradigmen: nur im Wintersemester

1. Semester

ModulLehrveranstaltung  Sem. 
Ba StEOPFachspezifische Einführung Soziologie - Modulprüfung1
Ba StEOPGrundlagen sozialwissenschaftlicher Methodologie - Modulprüfung1
Ba SGSGrundlagen sozialwissenschaftlicher Denkweisen1
Ba SGSSozialwissenschaften und ges. Wandel1
Ba SGSProseminar1

 

im 2. Semester bzw. ab dem 2. Semester

ModulLehrveranstaltung  Sem. 
Ba T1VO Grundzüge Soziologischer Theorien
UE Grundlagen Soziologischer Theorien (Klassiker lesen)
2
Ba M1VO Einführung in die empirische Sozialforschung
UE Einführung in die empirische Sozialforschung
2
Ba M2VO Statistik 1
UE Statistik 1
2
BA A1VO Struktur und Entwicklung der Gegenwartsgesellschaft
Werkstatt/Exkursion
2 bis 4
Ergänzende FächerLehrveranstaltungen aus den Modulen KSK, Rewi und Wahlmodul nach freier Einteilung 2 bis 6
Erweiterungs-
curricula
Lehrveranstaltungen aus den gewählten Erweiterungscurricula nach freier Einteilung2 bis 6


im 3. Semester bzw. ab dem 3. Semester

ModulLehrveranstaltung  Sem. 
BA T2VO Gesellschaftsdiagnosen
WS Gesellschaftsdiagnosen
3 bis 4
BA M2VO Statistik 2
UE Statistik 2
UE Tabellenanalyse
3
BA M3VO Einführung in qualitative Methoden3 bis 5
BA A1VO Struktur und Entwicklung der Gegenwartsgesellschaft
Werkstatt/Exkursion
2 bis 4
Ergänzende FächerLehrveranstaltungen aus den Modulen KSK, Rewi und Wahlmodul nach freier Einteilung 2 bis 6
Erweiterungs-
curricula
Lehrveranstaltungen aus den gewählten Erweiterungscurricula nach freier Einteilung2 bis 6

 

 

im 4. Semester bzw. ab dem 4. Semester
Das 4. Semester wird für Erasmusaufenthalte empfohlen

Weitere Möglichkeiten, Informationen und FAQs zu ERASMUS+:
http://www.soz.univie.ac.at/auslandsstudium-erasmus/outgoing/

ModulLehrveranstaltung  Sem. 
BA T2VO Gesellschaftsdiagnosen
WS Gesellschaftsdiagnosen
3 bis 4
BA M3VO Einführung in qualitative Methoden3 bis 5
BA M3SEUE bzw. SE und UE qualitative Methoden4 bis 6
BA A1VO Struktur und Entwicklung der Gegenwartsgesellschaft
Werkstatt/Exkursion
2 bis 4
BA A2VOSE Spezielle Soziologie*4 bis 5
Ergänzende FächerLehrveranstaltungen aus den Modulen KSK, Rewi und Wahlmodul nach freier Einteilung 2 bis 6
Erweiterungs-
curricula
Lehrveranstaltungen aus den gewählten Erweiterungscurricula nach freier Einteilung2 bis 6

* Es wird empfohlen, die Bachelorarbeit im Rahmen eines VOSE aus dem Modul BA A2 zu verfassen. Abgesehen davon ist das Verfassen von Bachelorarbeiten noch im Rahmen eines SE aus BA T2 oder im Rahmen des Forschungspraktikums gestattet.

im 5. Semester bzw. ab dem 5. Semester

ModulLehrveranstaltung  Sem. 
BA T2VO Ausgewählte Paradigmen
SE Ausgewählte Paradim
5
BA M3VO Einführung in qualitative Methoden3 bis 5
BA M3SEUE bzw. SE und UE qualitative Methoden4 bis 6
BA M4VO Multivariate Analyseverfahren
SEUE Datenerhebung und Datenauswertung
5
5 bis 6
BA A2VOSE Spezielle Soziologie4 bis 5
BA A3*Forschungspraktikum (Teil 1)
5
BA A3KU Forschungsdesign5 bis 6
BA BA**Bachelorarbeit5 bis 6
Ergänzende FächerLehrveranstaltungen aus den Modulen KSK, Rewi und Wahlmodul nach freier Einteilung 2 bis 6
Erweiterungs-
curricula
Lehrveranstaltungen aus den gewählten Erweiterungscurricula nach freier Einteilung2 bis 6

*Beim Forschungspraktikum handelt es sich um eine einjährige Lehrveranstaltung in zwei aufeinander aufbauenden Teilen mit den gleichen TeilnehmerInnen, die in der Regel in Kleingruppen über den gesamten Zeitraum eines Studienjahrs zusammenarbeiten. Das parallele Absolvieren eines Forschungspraktikums Teil 1 und 2 in ein und demselben Semester ist aus diesem Grund nicht möglich!
** Es wird empfohlen, die Bachelorarbeit im Rahmen eines VOSE aus dem Modul BA A2 zu verfassen. Darüber hinaus ist das Verfassen von Bachelorarbeiten noch im Rahmen eines SE ausgewählte Paradigmen aus BA T2 und im Rahmen des Forschungspraktikums gestattet.

im 6. Semester

ModulLehrveranstaltung  Sem. 
BA M3SEUE bzw. SE und UE qualitative Methoden4 bis 6
BA M4SEUE Datenerhebung und Datenauswertung5 bis 6
BA A3Forschungspraktikum (Teil 2)
6
BA A3KU Forschungsdesign5 bis 6
BA BABachelorarbeit5 bis 6
Ergänzende FächerLehrveranstaltungen aus den Modulen KSK, Rewi und Wahlmodul nach freier Einteilung 2 bis 6
Erweiterungs-
curricula
Lehrveranstaltungen aus den gewählten Erweiterungscurricula nach freier Einteilung2 bis 6