Gastprofessuren im Wintersemester 2019

14.08.2019

Prof. Dr. André Kieserling (Universität Bielefeld)

André Kieserling wurde 2006 in der Nachfolge von Niklas Luhmann auf den Lehrstuhl für Soziologie an die Universität Bielefeld berufen. Er ist einer der namhaftesten Vertreter der Systemtheorie.

André Kieserling wird im Rahmen seiner Gastprofessur an der Universität Wien, Institut für Soziologie im Masterstudium Soziologie die Vorlesung 230027 Soziologie der Selbstdarstellung - Einführung in die Soziologie elementarer Kontakte und das Seminar 230041 Organisationen in systemtheoretischer Perspektive anbieten

 

Prof. em. Dr. Jo Reichertz (Kulturwissenschaftliches Institut Essen)

Jo Reichertz gilt als einer der Hauptvertreter der hermeneutischen Wissenssoziologie.

Seine wissenschaftlichen Veröffentlichungen umfassen sowohl wegweisende Arbeiten zur Methodenentwicklung als auch Arbeiten in denen die wissenssoziologische Hermeneutik angewendet wurde.

Jo Reichertz wird im Rahmen seiner Gastprofessur an der Universität Wien, Institut für Soziologie im Masterstudium Soziologie die Übung 230065 Qualitative Methoden: Beobachtung, Interview, Artefaktanalyse abhalten.

 

Prof. Dr. Norbert F. Schneider (Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung)

Norbert Schneider ist an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz tätig und Direktor des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung (BiB) in Wiesbaden.

Als Herausgeber von Büchern und weiteren Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden hat er die familien- und migrationssoziologische Diskussion in den letzten Jahren maßgeblich mitgestaltet.

Darüber hinaus hat er zahlreiche Grundlagenbeiträge veröffentlicht, beispielsweise den Überblick “Familie in Westeuropa” oder das “Lehrbuch Moderne Familiensoziologie".

Norbert Schneider wird im Rahmen seiner Gastprofessur an der Universität Wien,

Institut für Soziologie im Masterstudium Soziologie die Vorlesung  230026 Familie - Fertilität - Migration: Demografische Prozesse im Wandel abhalten.