Studienbeginn

Bild der Hausnummer des Institutsgebäudes

Studienplan - pdf

Um ein Masterstudium Soziologie an der Universität Wien aufnehmen zu können, ist der erfolgreiche Abschluss eines fachgleichen oder eines facheinschlägigen Vorstudiums (Bachelor, Bakkalaureat, Diplom) erforderlich.

Für den administrativen Zulassungsprozess ist maßgeblich, ob Sie einen BA Soziologie an der Universität Wien absolviert haben, oder an einer anderen Universität studiert bzw. ein nicht fachgleiches Vorstudium absolviert haben (siehe Infobox - unten)

Wenn die Gleichwertigkeit zu einem Vorstudium BA Soziologie grundsätzlich gegeben ist und nur einzelne Ergänzungen auf die volle Gleichwertigkeit fehlen, können zur Erlangung der vollen Gleichwertigkeit zusätzliche Lehrveranstaltungen und Prüfungen im Ausmaß von maximal 30 ECTS-Punkten - sogenannte Auflagen - vorgeschrieben werden, die während des Masterstudiums zu absolvieren sind. Wir empfehlen dringend, diese Auflagen zu Studienbeginn zu absolvieren, damit Sie fehlende Vorkenntnisse kompensieren und den Pflichtlehrverantstaltungen möglichst problemlos folgen können.

Die allgemeinen Zulassungsfristen dauern von etwa Mitte Juni bis circa Anfang September für das Wintersemester und von Ende Dezember bis Anfang Februar für das Sommersemester. Die genauen Fristen für das jeweilige Semester finden Sie im Studierendenportal.

Während der Ferien oder zu Semesterbeginn wird in der Regel eine Informationsveranstaltung für StudienanfängerInnen angeboten, die in unseren News angekündigt wird. Nutzen Sie die Gelegenheit um sich eingehender über die Besonderheiten des Studiengangs zu informieren. Auch bei den Kolleginnen von der Studierendenvertretung haben Sie die Möglichkeit, Informationen zum Studiengang einzuholen.

Infobox: Zulassung Masterstudium

- Zulassung mit einem Bachelorabschluss Soziologie an der Uni Wien: die Zulassung ist tagaktuell und online via u:space möglich. Siehe auch: Studierendenportal


- Zulassung mit einem anderen an der Uni Wien erworbenen Bachelorabschluss: Informationen zur Gleichwertigkeit und zu allfälligen Auflagen finden Sie auf der nachgeordneten Seite. Ein frühzeitiger Antrag auf Zulassung ist unbedingt angeraten (Bearbeitungszeit 12 bis 16 Wochen). Die erforderlichen Dokumente können in u:space online hochgeladen werden. Der Bescheid muss vor dem Ende der Nachfrist ausgestellt werden, damit Sie im jeweiligen Semester zu studieren beginnen können. Siehe auch: Studierendenportal


- Zulassung mit einem externen Abschluss (fachgleich oder nicht fachgleich): Wenn Sie ein fachgleiches oder gleichwertiges Studium an einer anderen Universität abgeschlossen haben, ist zuerst eine Registrierung in u:space erforderlich und anschließend das Hochladen der erforderlichen Dokumente.  Wie Sie hier genau vorgehen müssen und welche weiteren Schritte erforderlich sind, entnehmen Sie bitte den Informationen des Studierendeportals. Bei einem nicht fachgleichen Abschluss beachten Sie vor der Antragstellung bitte unsere Hinweise zur Gleichwertigkeit, die Ihnen ermöglichen sollen, die Erfolgsaussichten Ihres Antrags einzuschätzen. Auch hier gilt: stellen Sie den Antrag so früh wie möglich, da die Bearbeitungszeit 12 bis 16 Wochen betragen kann. Die Bearbeitung des Antrags und die Abholung des Zulassungsbescheids müssen bis spätestens zum Ende der Nachfrist positiv abgewickelt sein, damit Sie im jeweiligen Semester mit dem Studium tatsächlich beginnen können.

Für Studierende mit nicht deutscher Muttersprache ist darüber hinaus der Nachweis von deutschen Sprachkenntnissen auf einem Niveau B2 oder höher erforderlich, da die Lehrveranstaltungen des Studiengangs vorwiegend in deutscher Sprache angeboten werden.

Anleitungsvideos zur Studienzulassung